Einkaufswagen
Checkout Secure

Ear Seeds – Mehr als ein Accessoire

Der neueste Wellness-Trend

Ein neues trendiges Accessoire fürs Ohr erobert den Markt: Ear Seeds (dt. Ohrsamen) sind nicht nur Hingucker, sondern scheinen auch gesundheitliche Vorteile mit sich zu bringen.

Auf Instagram sind dir die Ear Seeds hier und da vielleicht schon begegnet. Es sind kleine Steinchen oder Körner, Samen eben, die in und um das Ohr herum gesetzt werden. Genau genommen werden sie aufgeklebt. Wir haben recherchiert und uns zum neuesten Schmuck fürs Ohr schlau gemacht.

 

Was sind Ear Seeds?

Die Idee stammt, wie auch die Akupunktur, aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Verwendet werden die Samen der Vaccaria-Pflanze, die hart und rund sind. Von den Influencern vorgestellt werden jedoch auch Ear Seeds aus Metall oder funkelnden Swarovski-Steinen. Aus welchem Material auch immer sie bestehen, anstelle von Akupunkturnadeln werden sie mithelfe von Klebestreifen auf bestimmte Stimulationspunkte gebracht, wobei sie eben nicht unter die Haut dringen, sondern lediglich darauf aufliegen.

Wer klebt die Ear Seeds auf?

Wenn du sicher sein willst, dass die Samen bzw. Steinchen an genau der richtigen Stelle sitzen, solltest du das Platzieren einem akupunkturerfahrenen Heilpraktiker überlassen. Mit den Ear Seeds, die es in verschiedenen Onlineshops zu kaufen gibt, wird jedoch auch eine Anleitung geliefert, die dir verrät, welche Stelle welchen gesundheitlichen Effekt haben soll. Und das immer dann, wenn du auf den entsprechenden Samen drückst.

Und das funktioniert?

Das Ohr ist so etwas wie ein Mikrokosmos des Körpers. Die dort sitzenden Stimulationspunkte sind vergleichbar mit den Reflexzonen der Hände und Füße, die ebenfalls mit bestimmten Körperteilen in Verbindung zu stehen scheinen.

Wahrscheinlich funktionieren Ear Seeds in etwa so gut wie Akupunkturnadeln. Ob sich eine Wirkung einstellt, ist sicher von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Nebenwirkungen sind jedoch keine bekannt. Wer die Ear Seeds also einfach einmal ausprobieren und auch auf die körperlichen Effekte testen will, kann das bedenkenlos tun. Verschiedene Studien wurden dazu bereits durchgeführt und einige davon kamen zu einem positiven Ergebnis. So sollen Schmerzen wie Rückenschmerzen gelindert werden können.

Durch die Stimulierung eines bestimmten, am Ohr befindlichen Punktes soll aber auch der Abbau von Stress möglich sein. In diesem Zusammenhang bekannt ist der Shen-Men-Punkt. Sein Name bedeutet übersetzt so viel wie "Tor des Geistes". Er liegt innerhalb der Ohrmuschel, wo sich der Antihelix-Bogen gabelt. Sogar Angstzustände und Verstimmungen können angeblich gelindert werden, wenn man diesen Punkt regelmäßig drückt.

Physische und energetische Stimulation

Wirst du also von Stress oder einem generellen Unwohlsein geplagt, dann setz versuchsweise oder ergänzend zu anderen Maßnahmen einen Ear Seed auf die entsprechende Stelle im Ohr oder lass dir dabei von einem Heilpraktiker helfen. Wenn du einen 90.10.-CUBE zu Hause hast, kannst du die Samen oder Steine in dessen Energiefeld mit Quantenenergie anreichern. Die Ear Seeds speichern die Energie fortan dauerhaft und sorgen für eine zusätzliche bzw. energetische Stimulation der Druckpunkte.

 


Älterer Post Neuerer Post

Das sagen unsere zufriedenen Kunden

Zum Einkaufswagen hinzugefügt!
Free shipping when you order over XX You Have Qualified for Free Shipping Spend $x to Unlock Free Shipping You Have Achieved Free Shipping Free Shipping For Over $x to You Have Achieved Free Shipping ou Have Qualified for Free Shipping